Aktuelle Entwicklungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung

Entwicklungen und aktuelle Entscheidungen

Seminarreihe Aktuelles Steuerrecht

Im Rahmen der Seminarreihe Aktuelles Steuerrecht 2022 I-IV werden Ihnen in 4 Runden p.a. jeweils die aktuellen Entwicklungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung offen gelegt. Die Entwicklungen im Steuerrecht durch neue Steuergesetze, aktuelle Entscheidungen der Gerichtsbarkeiten sowie Verwaltungsentscheidungen werden prägnant und praxisorientiert dargestellt.

Aktuelles Steuerrecht – Ihre Vorteile

  • Sie erhalten praxisrelevante Beratungs- und Gestaltungshinweise zu den Brennpunkten.
  • Als weiteren Gewinn stehen Ihnen das Skriptum, die Vortragsfolgen und umfangreiche ergänzende Unterlagen und Informationen im NAUTILUSwissensspeicher zur Verfügung.

Holen Sie sich die aktuellsten Informationen für die tägliche Praxis. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Referenten Jürgen R. Sc hott und Martin Mann in Praxis und Wissensvermittlung. Werden Sie im Seminar gleich Ihre Fragen bei unseren Referenten los.

Beachten Sie auch unsere Alternativangebote als online Seminar (onAIR) und Video (onLINE).

Das erwartet Sie in diesem Seminar:

Nautilus-Seminar

ab dem 10. November 2022

Referenten: Jürgen R. Schott & Martin Mann

Ihre Referenten: Jürgen R. Schott & Martin Mann

Preis: 149,- € exkl. MwSt.

177,31 € inkl. MwSt.

Gliederung und Inhalt des Seminars

  1. Handlungsempfehlungen für Gewerbetreibende und Freiberufler

    • Geplante Änderungen bei PV-Anlagen
    • Frist des Optionsmodells zur Körperschaftsteuer (KöMoG) beachten
    • Degressive AfA
    • Sofort-AfA für digitale Wirtschaftsgüter
    • Aufhebung der Abzinsung für unverzinsliche Verbindlichkeiten
    • Investitionsabzugsbetrag und Besonderheiten bei Pkw-Nutzung
    • Reinvestitionsfristen § 6b EStG und Rücklage für Ersatzbeschaffung
    • Grenzen für 4/3-Rechner prüfen
    • Grundsatzüberlegungen zu Verlusten
    • Unschädlichkeitsgrenzen bei der erweiterten Gewerbeertragskürzung
    • Verlängerung des Rückwirkungszeitraums bei Umwandlungen
    • Energiepreispauschale und ihre Folgen
  2. Handlungsempfehlungen für Kapitalgesellschaften und ihre Gesellschafter

    • Ausfall von und Verzicht auf Gesellschafterforderungen
    • Vorabausschüttung und inkongruente Gewinnausschüttung als Gestaltungsinstrumente
  3. Handlungsempfehlungen für Arbeitgeber / Arbeitnehmer

    • Steuerfreie Zusatzleistungen
    • Steuerfreie Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld
    • Steuerfreier Corona-Pflegebonus
    • Steuerfreier Inflationsausgleich
    • Freibetrag für Mitarbeiterbeteiligungen
    • Sachbezüge, Gutscheine, Geldkarten und Co.
    • Betriebsveranstaltungen 2022/2023
    • Zuzahlungen des Arbeitnehmers zur privaten Kfz-Nutzung
    • Änderungen bei der Entfernungspauschale
    • Häusliches Arbeiten
    • Kurzhinweis: Erhöhung des Mindestlohns
    • Kurzhinweis: Sachbezugswerte 2023
  4. Handlungsempfehlungen für Kapitalanleger

    • Verlustbescheinigungen rechtzeitig beantragen: Stichtag 15.12.2022
    • Anhebung des Sparer-Pauschbetrags
    • Verlustverrechnung
    • Freibetrag bei Aktiengeschäften
  5. Handlungsempfehlungen für Vermieter und Grundbesitzer

    • Überprüfung der verbilligten Überlassung – Anpassungsbedarf?
    • AfA für neue Wohngebäude
    • Tatsächliche kürzere Nutzungsdauer – Stichtag!
    • Achtung auf die Grenze bei nachträglichen AHK / Kann die Entnahme einer Wohnung eine Anschaffung sein?
    • Grundsteuerwerte – Fortschreibung beachten!
  6. Handlungsempfehlungen für alle Steuerpflichtigen

    • Erhöhung abzugsfähiger Sonderausgaben (Altersvorsorgeaufwand und Berufsausbildung)
    • Anhebung des Ausbildungsfreibetrags
    • Erhöhung Kindergeld und Kinderfreibetrag
    • Änderungen des Tarifverlaufs
    • Erhöhung des Unterhaltshöchstbetrags
    • Neues zu § 35a EStG und Gestaltungen zum Jahresende
    • Umsatzsteuer-VZ als wiederkehrende Ausgabe / Wirkung freiwilliger Zahlungen vor Fälligkeit?
    • Verjährungshemmende Anträge zum 31.12.2021 stellen
  7. Brennpunkte zum Jahresende aus der Umsatzsteuer

    • Zuordnung zum Unternehmensvermögen
    • Verlängerung des ermäßigten USt-Satzes in der Gastronomie
    • BFH verschärft Ordnungs-Check-up für Rechnungen zum Jahresende / Rückwirkungsproblematik doch nicht so einfach?
    • Update Organschaft
  • Taggleiche Durchleitung von Anschaffungskostendarlehen durch ein privat genutztes Girokonto – Auswirkungen auf den Schuldzinsenabzug
  • Anrechnung eigener Einkünfte der unterhaltenen Person beim Abzug von Unterhaltsaufwendungen
  • Kfz-Überlassung an Arbeitnehmer als tauschähnlicher Umsatz
  • Unangekündigte Wohnungsbesichtigung durch Steuerfahndung
  • Wann beginnt die Gewerbesteuerpflicht eines Grundstückshändlers?
  • Infektionsgefahr bei Organisations-, Verwaltungs- und Managementaufgaben
  • Gewinnzuschlag nach § 6b Abs. 7 EStG ist verfassungsgemäß
  • Keine Steuerpflicht von Zinsen aus nicht fremdüblichem Vertrag zwischen Angehörigen
  • Voller Werbungskostenabzug von Aufwendungen für das ausschließlich von einem Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft genutzte Arbeitszimmer in einer gemeinsam angemieteten Wohnung
  • Ist der Ausschluss von ESt-Antragsveranlagung für deutsche AN mit schweizer Wohnsitz zulässig? EuGH hat zu prüfen.
  • Doppelte Haushaltsführung im Ausland: finanzielle Beteiligung?
  • Gestiegene Energiekosten als Folge des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine: Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zu gewerbesteuerlichen Maßnahmen zur Berücksichtigung sowie BMF allgemein
  • Vorsteueraufteilung nach § 15 Absatz 4 UStG bei gemischt genutzten Grundstücken: BMF reagiert endlich auf Rechtsprechung – Handlungsbedarf?
  • Einkommensteuerliche Behandlung Bonuszahlungen einer gesetzlichen Krankenkasse; Verfahrensrechtliche Fragen
  • Steuerliche Behandlung von Arbeitnehmereinkünften bei Auslandstätigkeiten: ATE nach ca. 40 Jahren überarbeitet = was ist neu ab 2023?

Entwicklungen und aktuelle Entscheidungen

Aktuelles Steuerrecht Frühjahr 2022

Ein onTOUR-Seminar von & mit Jürgen R. Schott

Bitte wählen Sie durch einen Klick auf die nachstehenden Verlinkung Ihre bevorzugte Ortschaft aus, um eine Buchung auszuführen…

Aktuelles Steuerrecht Herbst 2022

Ein onAIR-Webinar von & mit Jürgen R. Schott oder Martin Mann

Umbuchungs-Garantie

Wir bieten allen unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Präsenzseminare (onTOUR) des Jahres 2022 die Möglichkeit, bis zum Beginn des jeweiligen Präsenzseminars auf die zum jeweiligen Seminarthema angebotenen Live-Webseminare (onAIR) oder Video-Seminare (onLINE) umzubuchen; Zusatzkosten fallen durch die Umbuchung nicht an.