You are currently viewing Aufzeichnung: Blickpunkt Lohn August 2022- Der Minijob in der Praxis

Aufzeichnung: Blickpunkt Lohn August 2022- Der Minijob in der Praxis

Aktueller Status
Nicht Registriert
Preis
39
Loslegen

Schott & Romanowski zu Lohnsteuer- und SV-Fragen aus Ihrer Lohnpraxis

Gerade bei Minijobbern kommen auch flexible Arbeitszeiten zum Tragen. Es soll ein festes Gehalt gezahlt werden, unabhängig davon, ob der Minijobber nun 30, 35 oder 40 Stunden arbeitet. Mehr- oder Minderarbeit soll sich über ein Überstundenkonto ausgleichen.

In unserem Blickpunkt Lohn werden wir uns genau solche Lohnabrechnungen anschauen und dabei klären:

  • Welche rechtlichen Vorgaben macht das Mindestlohngesetz dazu?
  • Wie kann die Arbeit der Minijobber damit möglichst flexibel und rechtssicher gestaltet werden?
  • Welche Unterlagen müssen dazu pflichtweise geführt und vorgelegt werden?
  • LSt: Wichtig – Bestimmung des Zuflusszeitpunkts von Arbeitslohn
  • Was sagt das BMF?
  • Beendigung eines Arbeitsverhältnisses über Altersteilzeit

In einem ersten kurzen einleitenden Teil werden wir diese Themen lohnsteuer– und sv-rechtlich einordnen.

Im zweiten Teil bekommen dann auch Sie wieder die Gelegenheit in einer Fragerunde alle Ihrer Fragen direkt an die Dozenten zu stellen. Dabei werden wir vorrangig nicht nur Ihre Fragen zu den Mitarbeitern in Impf- und Testzentren beantworten, sondern bei Bedarf ganz allgemein alle Ihre beitrags- und lohnsteuerrechtlichen Fragen.

Mit diesem 1-stündigen online-Seminar bekommen Sie schnell den Überblick!
Sie sparen dadurch Zeit, die Sie sonst mit aufwendiger Eigenrecherche verbringen würden!
Sie gewinnen damit Zeit, für all die anderen wichtigen Dinge in Ihrem Arbeitsalltag!
Sie bekommen rechtssichere Lösungen, die auch den Prüfungen der DRV und des Finanzamtes standhalten!

Wir freuen uns auf Sie!

Jürgen R. Schott & Jörg Romanowski