Aktuelles Steuerrecht zum Jahresende 2021 – onAIR Webinar

Herzlich Willkommen bei Ihrem NAUTILUSonAIR Webinar!

 

Inhalt

Alle wichtigen Neuerungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung. Praxisnahe Veranschaulichung der relevanten Thematiken. Mit den Anforderungen durch Änderungen im Zuge der Corona-Pandemie sowie das neue KöMoG!

 

I. Aktuelle Fragestellungen zum Jahresende aus der Praxis für die Praxis

  1. Handlungsempfehlungen für Gewerbetreibende und Freiberufler
    • Kernpunkte des Optionsmodells zur Körperschaftsteuer (KöMoG)
    • Kurzhinweis: Wichtige Neuerungen durch das MoPeG
    • Corona-Folgen für die Jahresabschlüsse, zB. bilanzielle Umsetzung von going concern
    • Degressive AfA
    • Sofort-AfA für digitale Wirtschaftsgüter
    • Investitionsabzugsbetrag
    • Reinvestitionsfristen § 6b EStG und Rücklage für Ersatzbeschaffung
    • Neue Grenzen für 4/3-Rechner
    • Kontrollmitteilungen bei Corona-Hilfen
    • Grundsatzüberlegungen zu Verlusten
    • Unschädlichkeitsgrenzen bei der erweiterten Gewerbeertragskürzung
    • Verlängerung des Rückwirkungszeitraums bei Umwandlungen
    • Hinweispflicht für prüfende Dritte Transparenzregister: Fristen in 2022 beachten!
  1. Handlungsempfehlungen für Kapitalgesellschaften und ihre Gesellschafter
    • Ausfall von und Verzicht auf Gesellschafterforderungen
    • Fremdüblichkeit von Darlehenszinsen
    • Vorabausschüttung und inkongruente Gewinnausschüttung als Gestaltungsinstrumente
  1. Handlungsempfehlungen für Arbeitgeber / Arbeitnehmer
    • Verlängerung des Corona-Bonus
    • Zuschuss zum Kurzarbeitergeld
    • Begünstigung von Mitarbeiterbeteiligungen
    • Sachbezüge und Gutscheine ab 2022
    • Verlängerung der Förderung Elektromobilität
    • Neues zum Fahrtenbuch
    • Zuzahlungen des Arbeitnehmers zur privaten Kfz-Nutzung
    • Homeoffice-Pauschale
    • Häusliches Arbeitszimmer und Corona
    • Kurzhinweis: Erhöhung des Mindestlohns
    • Arbeitgeberbeitrag zur bAV ab 2022 verpflichtend
  1. Handlungsempfehlungen für Kapitalanleger
    • Verlustbescheinigungen rechtzeitig beantragen
    • Steuerliche Behandlung von Negativzinsen
  1. Handlungsempfehlungen für Vermieter
    • Überprüfung der verbilligten Überlassung – Anpassungsbedarf?
    • Fristende bei § 7b EStG
    • Überprüfung der Kaufpreisaufteilung bei Erwerb von bebauten Grundstücken –> auch Altfälle !!!
  1. Handlungsempfehlungen für alle Steuerpflichtigen
    • Beitragsvorauszahlung zur KV
    • Umsatzsteuer-VZ als wiederkehrende Ausgabe
    • Verjährungshemmende Anträge zum 31.12.2021 stellen
  1. Brennpunkte zum Jahresende aus der Umsatzsteuer
    • Abmahnungen unterliegen ab dem 01.11.2021 der Umsatzsteuer
    • Achtung: neue Teilnahme zum OSS für das 1. Quartal 2022 rechtzeitig anzeigen!
    • Neuerungen bei Aufsichtsräten
    • Verlängerung des ermäßigten USt-Satzes in der Gastronomie
    • Ordnungs-Check-up für Rechnungen
    • Änderungen bei der Durchschnittssatzbesteuerung für Landwirte
    • Gefahrenpunkt Sonderprüfung: Änderungen bei Reiseleistungen ab 2022

 

II. Aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung (EuGH, BVerfG und BFH), u.a.

    • Verluste aus dem Ausfall privater Kapitalanlagen
    • aktuelles “EuGH-Feuerwerk”,
      • die aktuelle EuGH-Entscheidung zur deutschen Zuordnungsfrist bei sog. “Mischgegenständen”
      • EuGH vom 28. Oktober 2021: Steuerentstehung im Moment der Leistungsausführung – auch bei Ratenzahlungen
      • EuGH-Urteil v. 21.10.2021: Vorsteuerabzug mit Rechnung – Problem Mindestpflichtangaben?
      • EuGH entgegen FinVerw: Vermietete Immobilie keine umsatzsteuerliche Betriebsstätte
    • BFH erfindet „partielle“ Geschäftsveräußerung im Ganzen
    • Das Zinsurteil des BVerfG und seine Folgen

 

III. Aktuelle Urteile der Finanzgerichte mit Rechtsbehelfsempfehlungen, zB.

    • Leasing Sonderzahlung bei EÜR
    • Verluste aus dem Ausfall privater Kapitalanlagen

 

IV. Aktuelles aus der Finanzverwaltung

    • BMF zu § 35a EStG
    • BMF zu Erstattungsüberhängen bei Vorsorgeaufwendungen
    • Reflektion: Finanzverwaltung reformiert Anwendungserlass zu § 25 UStG – Ist für die sog. MICE-Branche wieder alles beim Alten bei der Reiseleistung? (Fehlinformation der Branchenverbände gegeben?)

 

Wird ggf. aktuell angepasst.

 

Interessiert?

Profitieren Sie von unseren erstklassigen und praxiserfahrenen Referenten und informieren Sie sich über aktuelle Urteile, neue Verwaltungsauffassungen und Gesetzesänderungen sowie anstehende Entwicklungen und sich dem daraus ergebenden Beratungspotenzial.

Die NAUTILUS-Akademie bietet Ihnen im Jahr 2022 noch mehr Leistungen und Vorteile – profitieren Sie insbesondere zusätzlich von unserem NAUTILUSwissensspeicher. Neugierig? Dann gleich hier nachgeschaut.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am onAir-Seminar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bei Nutzung einer WTS-Verbindung kann es zu Problemen mit Video und Ton kommen. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

  1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Das onAIR-Seminar ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar
  2. Eine Einwahl zu dem onAIR-Seminar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos finden Sie in Ihrem Teilnehmer-Account.
  3. Sie erhalten die Unterlagen zum onAIR-Seminar als Download im NAUTILUSwissensspeicher zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen sind in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.
  4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Die Aufzeichnung ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.

Datum

02.12.2021
Abgelaufene Events

Uhrzeit

Europe/Berlin
13:00 - 16:30

Zoom Webinar

Seminarart

NAUTILUSonAIR

Referent

  • Jürgen R. Schott
    Jürgen R. Schott
    Steuerberater, Diplom-Finanzwirt (FH), D.A. (USA), Certified tax advisor (Germany)

    – Seit 2006 in eigener Kanzlei tätig mit Mandatsgeschäft
    – 12 jährige Tätigkeit in der Finanzverwaltung
    – 30 Jahre Erfahrung im Steuerrecht
    – Mitglied des Prüfungsausschusses der StBK Brandenburg für Steuerfachwirte und Steuerberater
    Umsatzsteuer national/international, Aktuelles Steuerrecht, Einkommensteuer/Lohnsteuer, IStR und weitere Spezialthemen