Blickpunkt Lohn März 2022 – e-Mobilität im Lohn – onAIR Webinar 21.03.2022

Schott & Romanowski zu Lohnsteuer- und SV-Fragen aus Ihrer Lohnpraxis

e-Mobilität im Lohn

In vielen Fällen gewähren Arbeitgeber ihren Mitarbeitern neben dem Lohn unter anderem auch einen PKW zur privaten Nutzung. Damit spielt dieser geldwerte Vorteil in vielen Lohnabrechnungen eine Rolle. 

Mittlerweile – durch Förderung der e-Mobilität –werden Sie immer öfter sich darüber in der Lohnabrechnung zusätzlich Gedanken machen müssen, wie Sie in den vielen verschiedenen einzelnen Varianten (zB rein elektrische Fahrzeuge Hybridfahrzeuge, Plug-in hybride) diesen geldwerten Vorteil korrekt und prüfungssicher bestimmen und damit den Lohn rechtskonform abrechnen.

Schließlich wollen alle Arbeitgeber vermeiden, hier den Betriebsprüfern einen Ansatz für ein Mehrergebnis zu liefern.

Haben auch Sie derzeit folgende Fragen dazu auf dem Schreibtisch:

  • Was ist bei der Abrechnung der vielen Varianten der e-Mobilität im Lohn zu beachten?
  • e-PKW, e-Fahrrad, e-Scooter, Mobilitätsguthaben, Ladestationen – laufende Nutzung/Übereignungsfälle …
  • Wie kann das in der Praxis rechts- und prüfungssicher gestaltet werden?
  • Wer kann dabei helfen?

… dann sind Sie bei uns in diesem Blickpunkt Lohn genau richtig!

In diesem Seminar werden wir dieses Thema für Sie lohnsteuer- und sv-rechtlich einordnen.

Im zweiten Teil bekommen dann auch Sie wieder die Gelegenheit, in einer Fragerunde alle Ihrer Fragen direkt an die Dozenten zu stellen. Dabei werden wir vorrangig nicht nur Ihre Fragen zum Thema e-Mobilität im Lohn beantworten, sondern bei Bedarf ganz allgemein alle Ihre beitrags- und lohnsteuerrechtlichen Fragen.

  • Mit diesem 1-stündigen online-Seminar bekommen Sie schnell den Überblick!
  • Sie sparen dadurch Zeit, die Sie sonst mit aufwendiger Eigenrecherche verbringen würden!
  • Sie gewinnen damit Zeit, für all die anderen wichtigen Dinge in Ihrem Arbeitsalltag!
  • Sie bekommen rechtssichere Lösungen, die auch den Prüfungen der DRV und des Finanzamtes standhalten!

Wir freuen uns auf Sie!

Jürgen R. Schott & Jörg Romanowski

 

 

Nächster Blickpunkt Lohn am 25.04.2022

Thema: das Kurzarbeitergeld – es geht konkret um die Frage: “Was ist im Lohn zu tun, wenn das KUG vom Arbeitsamt nicht bewilligt oder zurückgefordert wird?”

Wir laden Sie herzlich ein! Bleiben sie dabei.

Blickpunkt Lohn: KUG

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am onAir-Seminar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bei Nutzung einer WTS-Verbindung kann es zu Problemen mit Video und Ton kommen. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

  1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Das onAIR-Seminar ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar
  2. Eine Einwahl zu dem onAIR-Seminar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos finden Sie in Ihrem Teilnehmer-Account.
  3. Sie erhalten die Unterlagen zum onAIR-Seminar als Download im NAUTILUSwissensspeicher zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen sind in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.
  4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Die Aufzeichnung ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.
Tags:

Datum

21.03.2022
Abgelaufene Events

Uhrzeit

Europe/Berlin
10:00 - 11:00

Zoom Webinar

Seminarart

NAUTILUSonAIR

Referenten

  • Jörg Romanowski
    Jörg Romanowski
    Rentenberater, Dozent für das SV-Recht, Diplom Verwaltungswirt (FH)

    – Seit 2010 hauptberuflicher Dozent und Berater für Fragen zur Sozialversicherung
    – Tätigkeit als Referent für Steuerrecht und Bilanzierung seit 2005
    – Referent bei Vorträgen der AOK Brandenburg und der DRV-Bund
    – Von 2002 bis 2009 Betriebsprüfer im Außendienst der DRV Bund in Brandenburg und Berlin
    Aktuelles SV-Recht, Aushilfen und Minijobber, Scheinselbständigkeit und Statusverfahren, Betriebsprüfung der DRV, Künstlersozialabgabe, Betriebliche Altersvorsorge, Phantomlohn

  • Jürgen R. Schott
    Jürgen R. Schott
    Steuerberater, Diplom-Finanzwirt (FH), D.A. (USA), Certified tax advisor (Germany)

    – Seit 2006 in eigener Kanzlei tätig mit Mandatsgeschäft
    – 12 jährige Tätigkeit in der Finanzverwaltung
    – 30 Jahre Erfahrung im Steuerrecht
    – Mitglied des Prüfungsausschusses der StBK Brandenburg für Steuerfachwirte und Steuerberater
    Umsatzsteuer national/international, Aktuelles Steuerrecht, Einkommensteuer/Lohnsteuer, IStR und weitere Spezialthemen