Neue Geringfügigkeitsrichtlinien im Minijob - Jörg Romanowski

NEUE Geringfügigkeitsrichtlinien zur Kurzfristigkeit – auf den Punkt in 2h Onlineseminar – onAIR Webinar

Neuerungen aus 160 Seiten Richtlinie, komprimiert und rechts- sowie prüfungssicher

 

In diesem OnAir-Seminar hat unser Dozent Jörg Romanowski für Sie aus 160 Seiten Geringfügigkeitsrichtlinie das herausgefiltert, was für Sie in der Praxis wirklich relevant ist. Zum Beispiel neue Rechtsprechung zur Befristung nach Monaten oder Arbeitstagen oder welche Nachweise sind für Betriebsprüfung relevant oder Corona-Übergangsrecht 2021 bei den Befristungen – rechtssichere Lösungen) und vieles mehr.

Wenn Sie sich in der täglichen Lohnpraxis auch mit Kurzfristigen beschäftigen (müssen), dann bringt Sie dieses Seminar auf den neuesten Stand und macht Ihnen Ihre Arbeit deutlich leichter.

 

Das erwartet Sie in diesem OnAir-Seminar mit Jörg Romanowski: 

Bei den Minijobbern kennen sich viele Lohnabrechner sehr gut aus. Wie aber sieht es beim Thema kurzfristige Beschäftigung aus. Nicht nur bei der korrekten Befristung, sondern vielmehr noch beim Ausschluss der Berufsmäßigkeit scheint es in der Praxis immer wieder zu Schwierigkeiten zu kommen. Da dieses Thema im Rahmen der Betriebsprüfung der DRV auch noch im Fokus steht, gilt es auch hier besonders gut vorbereitet zu sein. In diesem onAIR-Seminar werden Ihnen nicht nur die rechtlichen Aspekte sondern insbesondere auch die praxisnahe Umsetzung dargestellt.

  1. Welche Befristungsvorschriften gelten?
  2. Erweiterung durch Corona-Übergangsrecht
  3. Zusammenrechnung von kurzfristigen Beschäftigungen
  4. Was passiert beim Überschreiten der zulässigen Befristung?
  5. Was ist Berufsmäßigkeit und wie kann sie verhindert werden?
  6. Wie geht man mit Praxisproblemen in der Betriebsprüfung um?
  7. Welche Entgeltunterlagen müssen vorgehalten werden?

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am onAir-Seminar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bei Nutzung einer WTS-Verbindung kann es zu Problemen mit Video und Ton kommen. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

  1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Das onAIR-Seminar ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar
  2. Eine Einwahl zu dem onAIR-Seminar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos finden Sie in Ihrem Teilnehmer-Account.
  3. Sie erhalten die Unterlagen zum onAIR-Seminar als Download im NAUTILUSwissensspeicher  zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen sind in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.
  4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Die Aufzeichnung ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.

Datum

01.10.2021
Abgelaufene Events

Uhrzeit

9:00 - 11:15

Zoom Webinar

Seminarart

NAUTILUSonAIR
Referent

Referent

  • Jörg Romanowski
    Jörg Romanowski
    Rentenberater, Dozent für das SV-Recht, Diplom Verwaltungswirt (FH)

    – Seit 2010 hauptberuflicher Dozent und Berater für Fragen zur Sozialversicherung
    – Tätigkeit als Referent für Steuerrecht und Bilanzierung seit 2005
    – Referent bei Vorträgen der AOK Brandenburg und der DRV-Bund
    – Von 2002 bis 2009 Betriebsprüfer im Außendienst der DRV Bund in Brandenburg und Berlin
    Aktuelles SV-Recht, Aushilfen und Minijobber, Scheinselbständigkeit und Statusverfahren, Betriebsprüfung der DRV, Künstlersozialabgabe, Betriebliche Altersvorsorge, Phantomlohn

Schreibe einen Kommentar