Scheinselbstständigkeit bei freien Auftragsverhältnissen 2025 – onAIR Webinar am 23.06.2025 (Beginn 13:00 Uhr)

Herzlich Willkommen bei Ihrem

NAUTILUS-onAIR

Seminar!

Kürzel:schein25

 

 

Dieses Seminar richtet sich an Steuerberater (-innen) und qualifizierte Mitarbeiter (-innen). 

Seit Jahren wird von den DRV-Prüfern aber auch von den Prüfern der Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Hauptzollämter (FKS HZA) besonders das Thema Scheinselbständigkeit in den Prüffokus gerückt. Dieses Seminar bietet Ihnen eine detaillierte Hilfestellung, wenn es darum geht das Problem Scheinselbständigkeit (rechtzeitig) zu erkennen und aber auch die erforderlichen Lösungsansätze. Es ist tatsächlich rechtlich möglich, werk- oder dienstvertragliche Leistungen von Subunternehmern und Freien Mitarbeitern einzukaufen, ohne Probleme mit der Scheinselbständigkeit zu bekommen. Dieses Seminar soll Sie künftig noch besser in die Lage versetzen, Ihre Mandanten hinsichtlich der Statusprobleme bei der Scheinselbständigkeit in der SV richtig zu beraten. Konkret werden die sv-rechtlichen Konsequenzen von Auftragsverhältnissen mit Subunternehmern und freien Mitarbeitern sowie die Mitarbeit von Gesellschaftern und Geschäftsführern einer GmbH bis ins Detail beleuchtet.  

Hier ein Kurzüberblick über die wichtigsten Themen, die während des Seminars besprochen werden: 

1. Allgemeines zur Beschäftigung / Scheinselbständigkeit
2. Typische Merkmale einer Beschäftigung
3. Freie Mitarbeiter / Scheinselbständigkeit
4. Eingliederung in den Betrieb
5. Weisungsgebundenheit
6. Unternehmerrisiko
7. Lösungsansatz: Werkvertrag
8. Lösungsansatz: Dienstvertrag
9. Auftragnehmer = Gesellschaft: kann damit Scheinselbständigkeit rechtssicher verhindert werden?
10. Welche Kriterien sprechen stark PRO Beschäftigungsverhältnis
11. Welche Kriterien sprechen PRO selbständige Tätigkeit
12. Prüfung durch Finanzkontrolle Schwarzarbeit (Zoll): Scheinselbständigkeit und Straftatbestände?
13. Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH
14. Kurzüberblick

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt. 

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am onAir-Seminar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bei Nutzung einer WTS-Verbindung kann es zu Problemen mit Video und Ton kommen. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

  1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Das NAUTILUSonAIR – Seminar ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar
  2. Eine Einwahl zu dem onAIR-Seminar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos finden Sie in Ihrem Teilnehmer-Account.
  3. Sie erhalten die Unterlagen zum onAIR-Seminar als Download im NAUTILUSwissensspeicher zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen sind in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.
  4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Die Aufzeichnung ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.

 

Am Termin teilnehmen

Scheinselbstständigkeit - das große Problem in der SV 2025
99,00 € zzgl. MwSt. (117,81 € inkl. MwSt.)
Verfügbare Tickets: 150
Der "Scheinselbstständigkeit - das große Problem in der SV 2025" ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

23.06.2025

Uhrzeit

13:00 - 15:00

Preis zzgl. MwSt.

€99.00

Zoom Webinar

Seminarart

NAUTILUSonAIR
Referent
Buchen

Referent

  • Jörg Romanowski
    Jörg Romanowski
    Rentenberater, Dozent für das SV-Recht, Diplom Verwaltungswirt (FH)

    – Seit 2010 hauptberuflicher Dozent und Berater für Fragen zur Sozialversicherung
    – Tätigkeit als Referent für Steuerrecht und Bilanzierung seit 2005
    – Referent bei Vorträgen der AOK Brandenburg und der DRV-Bund
    – Von 2002 bis 2009 Betriebsprüfer im Außendienst der DRV Bund in Brandenburg und Berlin
    Aktuelles SV-Recht, Aushilfen und Minijobber, Scheinselbständigkeit und Statusverfahren, Betriebsprüfung der DRV, Künstlersozialabgabe, Betriebliche Altersvorsorge, Phantomlohn