ACHTUNG Stichtag: die Scheinselbständigkeit und das neue Statusverfahren – onAIR Webinar am 11.05.2022

Herzlich Willkommen bei Ihrem NAUTILUSonAIR Webinar!

Das neue Statusverfahren

Neues Statusfeststellungsverfahren ab dem 01.04.2022

Wenn auch Sie Scheinselbständigkeit für ein Problem halten, dann sollten Sie sich mit diesem Seminar informieren, welche wichtigen Änderungen der Gesetzgeber beim Statusverfahren auf den Weg gebracht hat.  

Tatsächlich ist das Statusverfahren auf Antrag die beste Gelegenheit das mitunter extrem teure Problem Scheinselbständigkeit auszuschließen. 

Das Statusverfahren gibt eine konkrete Möglichkeit, zeitnah eine Entscheidung von der Clearingstelle der DRV zu beantragen, um zu klären, ob eine abhängige Beschäftigung oder eine selbständige Tätigkeit vorliegt. Ab dem 01.04. 2022 wird die Clearingstelle sogar bei erst geplanten Vertragsverhältnissen im Rahmen einer Prognoseentscheidung Stellung nehmen.  

Mit diesem Seminar müssen Sie sich nicht selbst tagelang durch das Gesetzgebungsverfahren hindurchkämpfen und dabei sehr viel Arbeitszeit investieren. Sie sparen mit uns viel Zeit und bekommen schnell den roten Faden in die Hand. Auch das Statusverfahren ist kein Buch mit sieben Siegeln! 

Folgende Fragen werden im Seminar geklärt: 

Vorabüberlegung: Antragstellung oder Abwarten? 

Was ist neu ab April 2022? 

  • Prognoseentscheidungen
  • Gruppenfeststellung
  • Statusprüfung bei Dreiecksverhältnissen (Vermittler – Auftraggeber – Auftragnehmer) 

Was passiert nach dem Statusverfahren? Wer überprüft, ob die Statusentscheidung korrekt umgesetzt wurde? 

Wer darf die Mandanten beim Statusverfahren vertreten? 

Haftungsfragen: Muss die Steuerkanzlei die Mandanten auf das Statusverfahren hinweisen? Was könnte geschehen, wenn Scheinselbständigkeit festgestellt wird und die Mandanten die Steuerkanzlei haftbar machen wollen? 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am onAir-Seminar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bei Nutzung einer WTS-Verbindung kann es zu Problemen mit Video und Ton kommen. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

Wichtige Hinweise:

  1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Das onAIR-Seminar ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar
  2. Eine Einwahl zu dem onAIR-Seminar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos finden Sie in Ihrem Teilnehmer-Account.
  3. Sie erhalten die Unterlagen zum onAIR-Seminar als Download im NAUTILUSwissensspeicher zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen sind in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.
  4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Die Aufzeichnung ist in Ihrem Teilnehmer-Account hinterlegt und abrufbar.

Datum

11.05.2022
Abgelaufene Events

Uhrzeit

9:00 - 11:15

Zoom Webinar

Seminarart

NAUTILUSonAIR
Referent

Referent

  • Jörg Romanowski
    Jörg Romanowski
    Rentenberater, Dozent für das SV-Recht, Diplom Verwaltungswirt (FH)

    – Seit 2010 hauptberuflicher Dozent und Berater für Fragen zur Sozialversicherung
    – Tätigkeit als Referent für Steuerrecht und Bilanzierung seit 2005
    – Referent bei Vorträgen der AOK Brandenburg und der DRV-Bund
    – Von 2002 bis 2009 Betriebsprüfer im Außendienst der DRV Bund in Brandenburg und Berlin
    Aktuelles SV-Recht, Aushilfen und Minijobber, Scheinselbständigkeit und Statusverfahren, Betriebsprüfung der DRV, Künstlersozialabgabe, Betriebliche Altersvorsorge, Phantomlohn